Weingut Hans Lang - Urban Kaufmann

Seit Jahrzehnten gilt das Weingut Hans Lang als eine der besten Adressen für trockenen Rheingauer Riesling. Seit 2014 stehen für dieses Markenzeichen Urban Kaufmann und seine Partnerin Eva Raps.

Urban Kaufmann
Jahrelang ist der Schweizer Urban Kaufmann durch einige der besten europäischen Weinbaugebiete gereist, um den idealen Ort für seinen Traum vom eigenen Weingut ausfindig zu machen. Bei seiner Suche traf er auf Eva Raps, die langjährige Geschäftsführerin des VDP, die ihn zu Hans Lang im Rheingau brachte. Nach 40 Jahren Leidenschaft fürs Weinmachen wollte der gestandene Rheingauer Winzer sein Lebenswerk in Hände geben, die es mit dem richtigen Gespür weiterführen. Und so kommt es, dass bei diesem außergewöhnlichen Projekt ein exzellentes Weinbergsportfolio, die Suche nach Neuem, eine beflügelte Phantasie und handwerkliche Brillanz Hand in Hand gehen mit den ewigen Werten des Rheingaus.

Über das Weingut Hans Lang
Seit jeher steht dieses Haus für ein außergewöhnliches Portfolio an Rheingauer Spitzenlagen. Sie sind die verlässliche Basis für alles was im Keller dieses Weinguts erzeugt wird. „Unsere Lagen sind das Herzstück unserer zukünftigen Arbeit“, sagt Urban Kaufmann, der das Weingut zusammen mit Eva Raps 2014 übernommen hat, „für mich wird damit ein Traum wahr, hier im Herzen des Rheingaus Riesling machen zu dürfen“, bekennt der Quereinsteiger aus der Schweiz. Bisher war er Geschäftsführer einer der renommiertesten Appenzeller Käsereien. Wein und Käse – die beiden Themen sind gar nicht so weit auseinander. Nicht nur als kongeniale kulinarische Partner, sondern auch bei ihrer Entstehung haben sie viele Gemeinsamkeiten, die sich beim geschmacklichen Ausdruck des Terroirs zeigen. „Um den perfekten Appenzeller herzustellen, braucht es mindestens so viel Ehrgeiz wie für ein Großes Gewächs aus dem Wisselbrunnen“, sagt Urban Kaufmann.

Gespür für Riesling und Pinot
Kaufmanns Partnerin Eva Raps ist in der Deutschen Weinszene keine Unbekannte. Sie ist über viele Jahre hinweg die engagierte Geschäftsführerin des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter VDP gewesen. „Es ist für mich ein großartige Erfahrung, die Qualitätsphilosophie des VDP endlich einmal im eigenen Weingut umzusetzen“, sagt Eva Raps, „und zum Glück haben wir hier dafür genau das richtige Lagenportfolio.“

Das neue Hattenheimer Gespann widmet sich dabei übrigens nicht nur dem Rheingau-Klassiker Riesling, sondern auch der Pinot-Familie rund um Weiß- und Grauburgunder und auch ganz besonders dem Pinot Noir, mit dem das Weingut schon seit über zwanzig Jahren Aufsehen in Deutschland erregt.

Beständigkeit
Damit im Weingut Hans Lang in Hattenheim weiterhin der wichtigste Grundsatz mit Leben erfüllt wird, setzen die beiden Seiteneinsteiger voll und ganz auf KONTINUITÄT. Hans Lang wird Urban Kaufmann und Eva Raps mit seinem wertvollen Wissen als Kellermeister weiterhin zur Seite stehen. Aus neuen Ideen und handwerklicher Brillanz entstehen Weine, die die solide Erfahrung dieses Familienbetriebs ebenso bündeln, wie die Impulse der neuen Eigentümer.

Aufgeschlossen für Neues ist man bei Hans Lang schon immer gewesen. Nicht nur beim trockenen Riesling oder der Pionierarbeit im Deutschen Barrique-Forum, sondern auch im kompromisslosen Qualitätsstreben. Schon zu Beginn der 1990er Jahre hat Hans Lang die Maischepumpen aus seinem Keller verbannt und sich wieder der aufwändigen Handlese verschrieben, um die Weinqualität kontinuierlich voranzutreiben.

Um die Idee des naturnahen Weinbaus noch weiter zu vervollkommnen, hat Hans Lang in den letzten Jahren konsequent daran gearbeitet, seine Trauben in ökologischer Wirtschaftsweise zu erzeugen. Heute gehört das Weingut zu den wenigen Mitgliedern im Rheingauer Ecovin-Verband. „Man spürt die Verfeinerung schon jetzt ganz deutlich in unseren Weinen, aber wir sind sicher, dass sich die Vorteile der Ökologie in den nächsten Jahren noch klarer in unseren Weinen zeigen werden“, prognostiziert Eva Raps, „die aromatische Finesse des Wisselbrunnens, unserer unangefochtenen Hattenheimer Spitzenlage, werden wir dabei sicher noch weiter steigern.“

Kurzinformation:

Weingut Hans Lang
Rheinallee 6
65347 Hattenheim
www.weingut-hans-lang.eu

Gründung 1953, heute in 2. Generation
VDP Mitglied
18 ha, 130.000 Flaschen im Jahr.

Privatkunden sowie Restaurants, Hotels, Fachhändler und Export.

Beste Lagen: Hattenheimer Wisselbrunnen und Hassel
Rebsorten: 70% Riesling,15% Spätburgunder, 10% Weißburgunder, 5% übrige
Durchschnittsertrag: 68 hl/ha

Weinpunkt Vinothek Hatteheim im Rheingau

Weinpunkt Vinothek

Inh. Jan-Friedrich Klier
Hauptstraße 25
65347 Hattenheim
Telefon: 06723 913960
mail@weinpunkt-vinothek.de

 

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Freitag ab 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage ab 11.00 Uhr
und nach Absprache und Bedarf, sprechen Sie uns an!
Der Weinpunkt bei Facebook